Neues aus der Klangwelt

Einen BASSVERSTÄRKER brauche ich nicht – von wegen...

Einen BASSVERSTÄRKER brauche ich nicht – von wegen...

Was ein Bassverstärker (Subwoofer) ausmachen kann, ist manchmal kaum zu Glauben. Von Bela Böke.

Gerade beim leisen und normalen Musikhören spielt ein Bassverstärker, ja ich nennen es bewusst nicht Subwoofer, seine Stärken voll aus. Der Name sagt es. Bassverstärker. Die tiefen Töne geben der Musik mehr Raum, mehr Gehalt, mehr Bühne. Die Musik wird grösser, stärker, emotionaler. Ein solides Bassfundament lässt den Zuhörer noch intensiver in die Musik eintauchen. Wenn man den Bassverstärker kaum hört, nicht wahrnimmt als "Wummermaschine", dann ist es eine wahre Freude.

Aber Vorsicht, es macht süchtig!

Wenn der Lautsprecher in den unteren Frequenzen noch Raum für mehr offen lässt, dann ist ein Bassverstärker eine wahre Freude. Als Beispiel möchte ich die ROWEN Symphony 4 und 6 nennen, sowie die SOLO-Serie von swissHD oder die neuen SONOX by ROWEN. Hier kann ein Bassverstärker so richtig seine volle Grösse entfalten. Er macht die Lautsprecher nochmals Grösser – wobei, sie sind ohnehin schon wahre Basswunder. Auch in grösseren Räumen kommt ein Bassverstärker voll auf seine Kosten – also ich meine den Zuhörer natürlich.

Die REL (Subwoofer) Bassverstärker-Tx-Serie ist hier eine Ideale Wahl. Präzise im Klang – ein audiophiler Begleiter für viele Musikrichtungen. Im KLANGSTUDIO ARLESHEIM spielt der REL T-5x kraftvoll und voller Freude an der SONOX X100. Bei der Symphony 4 oder 6 ist der REL T-7x ein idealer Spielpartner. Für Tiefbass-Freunde ist der REL HT1205 sehr zu empfehlen – er fühlt isch auch im Heimkino sehr wohl. 

Kommen Sie vorbei oder Testen Sie einen Bassverstärker unverbindlich mal zu Hause. Sie werden grosse Ohren machen und Ihn nicht mehr hergeben wollen. Das verspreche ich. Ok, ok... eventuell ist der Text etwas zu dick aufgetragen – passt ja zum Inhalt, oder?

Ah, noch was: Mehr Bass geht immer. REL hat ein breites Sortiment, für jedes Budget. Sei es ein Doppelbass-System für links und rechts bis hin zur Reihenschaltung übereinander – da kennt die Dynamik "fast" keine Grenzen.

Suchen