Neues aus der KLANGWELT

Die Einsteiger-Anlage, die so richtig spass macht. Versprochen!

Die Einsteiger-Anlage, die so richtig spass macht. Versprochen!

Man nehme grossartig klingende Aktiv-Regallautsprecher, einen Streamer und Plattenspieler – und schon kann es los gehen!

von Bela Böke

Die Aktivlautsprecher von Argon, die Fenris 5A sind der ideale Einstieg in die HiFi-Welt. Sie fühlen sich im Arbeits- oder Schlafzimmer richtig wohl. Im Wohnzimmer müssen sie sich aber auch nicht verstecken. Denn sie haben genügend Power, tönen richtig gross und dynamisch. Ich war sehr überrascht, was diese kleinen Lautsprecher können. Einfach WAU! Auch beim leisen Musikhören ist ihr volles Volumen noch hörbar.

Dazu empfehle ich einen Musikplayer/Streamer, wie den FiiO R7, und schon steht die Welt der Musik mitten im Zimmer. Dieser Musikplayer kann so alles, was aktuell auf dem Markt gefragt ist. Grossartiger Klang, einfache Bedienung und einem sehr hochwertigen Kopfhörerausgang. Oder den Bluesound NODE. Er besticht mit schlanker Eleganz und einfachster Bedienung über das Smartphone.

Als Schallplattenspieler kann ich den Rekkord F300 oder F110 nur empfehlen. Er ist vollautomatisch und lässt die Schallplatten wundervoll erklingen. Bei uns im KLANGSTUDIO ARLESHEIM habe ich den Rekkord F400 in der Ausstellung. Er spielt noch etwas feindynamischer und klarer als der F300 oder F110.

Da die Aktivlautsprecher auch einen Phono-Eingang für Plattenspieler haben, kann das Musikvergnügen schon losgehen. So einfach, so gut und vielseitig mit den Ein- und Ausgängen! Einfach topp!

Und die Kosten? Das tönt alles nach viel Geld...

Die Lautsprecher liegen bei 499.- der FiiO-Streamer R7 bei 849.- (oder der Bluesound NODE für 549.-) und der Schallplattenspieler Rekkord F300 bei 590.- Also kostet die komplette Anlage zwischen 1'638.- und 1'938.- Ich meine viel Musik für gar nicht so viel Geld. Oder?

Bei uns im KLANGSTUDIO ARLESHEIM steht dieses Set zum Probehören bereit.

Suchen